logo caritas

Wir suchen DICH

Neue Eltern Kind Gruppe

Es geht weiter für Jutta

Am 30.04.2022 fand die große DKMS-Stammzellen-Registrierung für unsere Übungsleiterin Jutta Krenz statt!

Die Anteilnahme war sehr groß, was sich an den über 100 Registrierungen und den Spendengeldern für die DKMS von über 800 € zeigte. Auch Jutta war anwesend und von der Bereitschaft überwältigt. 

Wir haben euch unsere Eindrücke des Tages sowie ein berührendes Statement von Jutta in diesem Dokument zusammengestellt:

pdfAlle für Jutta

Bei Jutta Krenz, Übungsleiterin für Kick-Box-Fitness und Athletiktraining, wurde MDS (Myelodysplastisches Syndrom) festgestellt - das ist eine bösartige Erkrankung des blutbildenden Systems im Knochenmark, auch uner dem landläufigen Begriff Blutkrebs bekannt. Das MDS kann sich in ein paar Monaten/1-2 Jahren zur akuten Leukämie entwickeln. Aber noch gibt es Hoffnung! Die einzige Chance auf Heilung ist eine Knochenmark-Transplantation.

Und da Jutta keine Lust hat, sich hinzulegen und auf den Tod zu warten, sondern viel lieber als Übungsleiterin ihre Teilnehmer bei den Fitness-Stunden antreibt, in den Bergen herumwandert oder auch gerne auf Rock-Konzerte geht, hofft sie jetzt auf Dich. Denn vielleicht bist genau Du der Stammzellenspender, der ihr Leben retten kann. Und wenn nicht ihres dann vielleicht das eines anderen Menschen.

Am Samstag, den 30.4.2022 findet von 11 bis 15 Uhr in der Maingauhalle Kleinostheim eine große Registrierungsaktion der DKMS zusammen mit der TSG Kleinostheim statt. Registrieren ist ganz einfach - es wird mit einem Wattestäbchen ein Abstrich im Mundraum gemacht und das Ganze abgeben. 

Registrieren lassen kann sich jede*r zwischen 17 und 55 Jahren (Spenden ab 18 Jahren), die/der keine schweren Erkrankungen wie z.B. Krebs, Diabetes, Rheuma etc. hat. Fragen hierzu können vor Ort geklärt werden oder vorab unter www.dkms.de. Hier kann man sich auch ein Registrierungs-Set anfordern, wenn man an dem 30.04. keine Zeit hat.

Wer keine Stammzellen spenden kann, aber dennoch einen Beitrag leisten möchte, kann gerne eine Geldspende vor Ort abgeben oder auch überweisen. Da jeder Laborvorgang Geld kostet, ist hier jeder Euro willkommen. 

Also auf in die Maingauhalle und registrieren lassen. Lass Jutta nicht hängen!

Hier findet ihr den frisch eingetroffenen Jahresrückblick für das Jahr 2021:

 pdfRückblick_2021.pdf

Athletiktraining

Liebe Mitglieder*innen,

 

wir bedanken uns bei Euch recht herzlich für das Vertrauen, das ihr uns in der langen Coronazeit entgegengebracht habt.

Wir müssen uns aber an die gesetzlichen Richtlinien des Ministeriums, Bayer. Landessportverband und der Gemeinde Kleinostheim als Betreiber der Sportstätten halten.

Dadurch konnten wir unsere vielfältigen Stunden zu unserem Bedauern nicht in dem gewünschten Umfang anbieten.

Es ist nicht selbstverständlich, dass Ihr uns die Treue gehalten habt und uns weiterhin unterstützt.

Vielen lieben DANK

 

Eure TSG

 

Info:

Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass Sie uns Adress-, Namensänderungen oder Änderungen der Bankdaten bitte mitteilen, da am 02.03.2022 die Mitgliedsbeiträge eingezogen werden. Eine kleine Email an unsere Geschäftsstelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! würde genügen. 

Herzsport hat das Training wieder aufgenommen, nachdem die Corona-Pandemie mit der neuen Omicron-Variante zwar hohe Infektionszahlen hat, aber mildere Krankheitsverläufe, und nachdem die Durchimpfung/Immunisierung/Boosterung im Dezember und Januar an Fahrt aufgenommen hat.

Allerdings gelten für das Training folgende Voraussetzungen:

  1. im Januar und vermutlich auch im Februar nur für vollständig Geimpfte und kürzlich Genesende ohne Boosterung bzw. vollständig Geimpfte und Geboosterte (sogenannte 2G + Regelung).
  2. In den Räumen der Maingau-Halle gilt weiterhin Maskenpflicht (FFP2), die dann beim Sport abgesetzt werden kann.

Bitte die Nachweise mitbringen und sie im Aufnahmeraum zeigen. 

Ab sofort haben nur Personen Zutritt zu den Indoor-Sportstätten die:

- vollständig geimpft oder vollständig genesen sind
UND einen negativen Corona-Test nachweisen können
- diese Regelung gilt nicht für Kinder unter 12 Jahren und Schülern

 

Dies gilt für Trainings in Sport- und Maingauhalle sowie dem Vitamar. Diese Regelung gilt für alle und selbstverständlich auch für ÜL/-Helfer!

CoronaRegelung BLSV

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage wird das Training der Herzsportgruppe ab 29.11.2021 vorübergehend eingestellt.

Ab dem 11.10.2021 werden wir keine Corona-Teststation mehr anbieten!

Das bedeutet, dass ab dem 11.10. alle, die nicht mehr als Schüler gelten, nur geimpft, genesen oder mit einer offiziellen Testbescheinigung zum Sport kommen können.
Die Trainer werden diese Kontrolle in der Halle durchführen (hier wird es neue Listen für die ÜL geben), wer nicht den 3G-Regeln entspricht, müssen wir leider bitten, die Halle wieder zu verlassen.
Wir behalten uns auch vor, hier Stichproben in den verschiedenen Stunden zu machen, damit wir uns alle an die offiziellen Regeln halten und nicht Gruppenweise der Halle verwiesen werden.
Diese Regelung entfällt erst, bei einer Inzidenz unter 35!

Kinder und Schüler jeden Alters sind von der 3G-Regeln befreit!

Für die Kindergruppen gilt weiterhin, dass die Eltern maximal den Kindern die Treppe (nach der Umkleidekabine) hochhelfen dürfen.
Der obere Flurbereich und die Hallenteile dürfen wegen den Corona Hygienemaßnahmen nicht betreten werden.
Beim abholen der Kinder gilt das Gleiche.
Da jede Kindergruppe aus mehreren Trainern besteht, werden wir sicherstellen, dass hier die Kinder oben in Empfang genommen werden und genauso wieder geholfen wird, dass sie sicher bei ihren Eltern ankommen.
Die Teilnehmerliste bei Kindergruppen wird weiterhin im unteren Flurbereich unterschrieben.

Neue interessierte Sporter/Innen (oder beim Wechsel der Stunde/Sportart/Gruppe) müssen sich bitte immer zuerst beim Trainer anmelden und fragen, ob Platz frei ist und wann sie kommen können.
Bitte nicht einfach im Training erscheinen!
Viele Gruppen, gerade im Kinderbereich sind komplett ausgebucht und es kann nur mit Wartelisten gearbeitet werden.

Wir sind bemüht, weiterhin für alle TSGler Sport anbieten zu können und vertrauen auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Sportler – Übungsleiter und Abteilungsleiter.
Wir bitten hier um Verständnis, es ist zum Wohle der Kinder und zur Sicherheit aller Sportler in der Halle.
Gemeinsam werden wir dies schaffen und hoffen auf eine bessere und leichtere Zukunft!

­